Spring Contest 2017

Der Spring Contest bietet jungen Startups eine Bühne um Ihre Geschäftsidee zu präsentieren und sich dem Feedback einer hochkarätigen Jury zu stellen. Insgesamt waren acht Startups dabei, wobei fünf über das Community Voting ausgewählt wurden.
Wir konnten überzeugen und haben gewonnen!
Das Event wurde von DerBrutkasten organisiert und fand im A1 Startup Campus statt. Über 60 Startups nahmen an dem Voting Teil und Dank euch, waren wir unter den ersten fünf. Die ausgewählten Gründer hatten die große Chance, ihre Geschäftsidee in einem 2-minütigen Pitch vorzutragen. Unter der Jury waren unter anderem Bernhard Lehner, Michael Altrichter und Mario Mayerthaler.
In dem 2-minütigen Pitch und den anschließenden fünf Minuten der Fragerunde, konnten wir die Jury von uns überzeugen. Wir haben Ihnen bewiesen, dass unsere Idee haargenau die Bedürfnisse unserer Kunden trifft, unser Businessplan umsetzbar ist und wir den Willen haben, etwas Großes daraus zu machen.
Dadurch konnten wir zwei wirklich tolle Preise gewinnen:

  1. Ein Rechtsberatungspaket von BTP Nährboden im Wert von 2000,- €
  2. Ein Invitation Only Package für Factory300, dem neuen Startup Hotspot in Linz, wo wir als eines der ersten Startups eine einzigartige Möglichkeit der Weiterentwicklung bekommen

Es war ein wirklich toller Abend und das positive Feedback von Experten wissen wir zu schätzen. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden und danken euch für eure Unterstützung!
Planery – we live to plan

Photo by Marko Kovic

Paternoster Pitch 2017

Bei einem Pitch geht es darum in kurzer Zeit seine Geschäftsidee zu präsentieren, sodass eine Jury genug Details bekommt, um eine fachlich kompetente Bewertung abgeben zu können. Also eine absolute Stresssituation für jeden Gründer. Jetzt stellt euch das noch zusätzlich in einem über 100 Jahre alten Lift ohne Türen, mit 13 Kabinen für jeweils zwei Personen und einem ständigen Kreisbetrieb vor, bei dem immer wieder neue Jurymitglieder zusteigen.
Kurz gesagt: Paternoster Pitch 2017, wir waren dabei!
Das Event wurde von WhatAVenture in Kooperation mit der Jungen Industrie organisiert und bot eine ideale Bühne für einen regen Austausch. Insgesamt wurden 13 internationale Startups von über 110 Bewerbern ausgewählt, um ihre Geschäftsidee zu präsentieren. Dem Gegenüber standen die Führungskräfte der größten österreichischen Industriebetriebe, die sich ein Bild über die jungen Startups machten. Besonders begeistert hat uns der rege Ideenaustausch und der exzellente Input, den wir bekommen haben. Wir konnten viele interessante Kontakte knüpfen und es war ein Event, dass wir jedem jungen Gründer empfehlen können. Aber: Nehmt es nicht auf die leichte Schulter, es ist eine Herausforderung!
Planery – we live to plan

Foto: (c) IV/Markus Prantl