Paternoster Pitch 2017

Bei einem Pitch geht es darum in kurzer Zeit seine Geschäftsidee zu präsentieren, sodass eine Jury genug Details bekommt, um eine fachlich kompetente Bewertung abgeben zu können. Also eine absolute Stresssituation für jeden Gründer. Jetzt stellt euch das noch zusätzlich in einem über 100 Jahre alten Lift ohne Türen, mit 13 Kabinen für jeweils zwei Personen und einem ständigen Kreisbetrieb vor, bei dem immer wieder neue Jurymitglieder zusteigen.
Kurz gesagt: Paternoster Pitch 2017, wir waren dabei!
Das Event wurde von WhatAVenture in Kooperation mit der Jungen Industrie organisiert und bot eine ideale Bühne für einen regen Austausch. Insgesamt wurden 13 internationale Startups von über 110 Bewerbern ausgewählt, um ihre Geschäftsidee zu präsentieren. Dem Gegenüber standen die Führungskräfte der größten österreichischen Industriebetriebe, die sich ein Bild über die jungen Startups machten. Besonders begeistert hat uns der rege Ideenaustausch und der exzellente Input, den wir bekommen haben. Wir konnten viele interessante Kontakte knüpfen und es war ein Event, dass wir jedem jungen Gründer empfehlen können. Aber: Nehmt es nicht auf die leichte Schulter, es ist eine Herausforderung!
Planery – we live to plan

Foto: (c) IV/Markus Prantl